HILIPUT Zwergenwelt

In der Kinderkrippe Hiliput-Zwergenwelt stehen 2 Gruppen für 12 Kinder  im Alter von 0 bis 3 Jahren zur Verfügung. Da nicht jedes Kind jeden Tag anwesend ist, können Plätze geteilt werden (Sharing). Insgesamt werden aber so nicht mehr als 12 Betreuungsverträge für den jeweiligen Tag vorliegen.

Das Personal setzt sich zusammen aus Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, Praktikanten (der Sozialassistent/innen, Studenten, Schüler o.ä.), Erziehern im Anerkennungsjahr, ein/er Koch/in, sowie einem Hausmeister und der Geschäftsführung.

Besonders ist hier die Integration eines ausgebildeten Therapiehundes erwähnen. Dieser wird zu bestimmten Aktionen zu den Kindern gelassen (in den Räumlichkeiten nie ohne Leine und ausgebildeten Therapiehundeführer und außerhalb der Räumlichkeiten nie ohne Therapiehundeführer). Der Therapiehund dient dazu, den Kindern die Angst vor Hunden zu nehmen, und den Respekt vor Lebewesen spielerisch beizubringen. Gesundheitlich und hygienisch unterzieht sich der Hund einem besonderen Standard (das Gesundheitszeugnis kann jederzeit eingesehen werden und ein Tierarzt überprüft dies alle 3 Monate).

Zu der Einrichtung gehören im Erdgeschoss, 1 großzügig, heller mit Fußbodenheizung versorgter Gruppenraum, ein weiterer Gruppenraum für Babys (der als Rückzugsmöglichkeit genutzt werden kann bzw. zur Eingliederung von „Problemfällen“), eine Küche, ein Mitarbeiterraum, ein Bad für Kinder mit Wickeltisch sowie eine eigene Toilette für die Mitarbeiter. Desweiteren befinden sich dort das Büro der Geschäftsführung, das bei Fragen für die Eltern jederzeit zugängig ist sowie ein Materialraum.

Im Untergeschoss zu finden sind: ein weiterer Gruppenraum mit eigenem Ausgang in den Garten, ein Bad für die Kinder mit Wickeltisch, einem Schlafraum für die Kleinsten; auch befindet sich hier unsere Mehrzweckhalle, welche als Turnraum genutzt wird oder für besonders kreative Arbeiten wie großflächiges malen etc. Desweiteren befinden sich hier ein Waschraum mit Waschmaschine und Trockner, der für anstehende Wäsche oder auch  für Einzelprojekte wie Batiken o.ä. genutzt werden kann, sowie ein großer Materialraum.

Unsere Räume

  • sind hell und freundlich
  • kindgerecht und altersgerecht
  • werden von den Kindern mitgestaltet/gestaltet
  • enthalten Spiel- und Bastelsachen, die für die Kinder jederzeit erreichbar sind
  • tragen zu einer häuslich-familiären und gemütlichen Atmosphäre bei
  • enthalten Freiräume, um sich zu bewegen, hüpfen zu können oder auch zum Zurückziehen
  • sind entsprechend der Jahreszeit dekoriert

Für unsere kleinen Lieblinge haben wir auch ein Gartenparadies errichtet, das ihnen die Möglichkeit gibt, ihren Bedürfnissen nach freier Bewegung nachzukommen. Zusätzlich haben sie die Möglichkeiten: im Sandkasten zu spielen, zu Schaukeln, Erlebniswege zu entdecken die mit verschiedenen Untergründen den Kontakt zur Natur ermöglichen und den Umgang mit verschiedenen Elementen intensivieren sollen (Bsp. Steine, Sand, Wasser, Rasen, Büsche, Bäume etc.); auch ist genügend Platz zum Bobbycar fahren und viel Grünfläche zum freien Toben und Ballspielen. Mit einer selbst entworfenen Eisenbahn (aus Baumstämmen), einem Kletterturm  und einer Rutschbahn gibt es noch genügend Abwechslung um ihren/m Spielen einen Raum zu geben.